Single statistik berlin

single statistik berlin
Häufig werden unter Singles Ein-Personen- Haushalte verstanden. Diese können aber durchaus in einer Partnerbeziehung, gar Ehe mit getrennten Wohnungen leben. Wohngemeinschaften wurden in diesem Mikrozensus als mehrere Ein-Personen-Haushalte erfasst. In den Vereinigten Staaten gibt es mittlerweile mehr Singles, als verheiratete Paare.

Neben der Zahl der Alleinerziehenden sei auch der Anteil der Unverheirateten oder gleichgeschlechtlichen Paare unter den Eltern gewachsen. Besonders kräftig ist in Berlin die Zahl single statistik berlin Ledigen gestiegen: Lag ihr Anteil an der erwachsenen Gesamtbevölkerung noch bei rund 29 Prozent, waren es schon rund 41 Prozent. Auch im bundesweiten Schnitt wuchs ihr Anteil im Vergleichszeitraum um fast sechs Prozentpunkte auf rund 29 Prozent.

sportspiele zum kennenlernen

Bei den Berlinern zwischen 30 und 39 Jahren hat sich binnen 17 Jahren der Anteil der Singles von rund 36 Prozent auf rund 62 Prozent fast verdoppelt. Bei den bis jährigen Berlinern schnellte der Anteil sogar von 17 auf 39 Prozent hoch.

Weil in Berlin jeder Dritte einen Migrationshintergrund hat, schauten die Statistiker hier noch einmal gesondert hin: Bei Berlinern mit Migrationshintergrund waren fast 51 Prozent verheiratet, dagegen nur 38 Prozent bei den Berlinern ohne ausländische Wurzeln. Die wachsende Zahl an Ledigen schlägt sich auch auf die Familienmodelle nieder: Während die Zahl single statistik berlin verheirateten Eltern in Berlin zwischen und um rund 38 Prozent zurückgegangen ist, wuchs die Zahl der unverheirateten Eltern um fast 64 Prozent.

single statistik berlin

Anzeige So waren im Jahr nur noch bei der Hälfte der Berliner Familien die Eltern verheiratet, während fast 18 Prozent Lebenspartnerschaften pflegten und 32 Prozent der Eltern alleinerziehend waren.

Bundesweit stellte die Behörde ähnliche Tendenzen fest, wenn auch weniger deutlich als in der Hauptstadt.

single statistik berlin

Und noch etwas machte die Studie deutlich: Daran, dass neun von zehn Alleinerziehenden Frauen sind, hat sich in 17 Jahren fast nichts geändert. Von den rund Mit einem Anteil von 28 Prozent wächst beinahe jedes dritte Hauptstadtkind bei nur einem Elternteil auf.

Kolat will diese Familien deshalb besser unterstützen.

single statistik berlin werner single nürtingen

Ein Leitantrag Berlins zur verbesserten Unterstützung Alleinerziehender sei bereits von den Frauen- und Gleichstellungsministern der Bundesländer angenommen worden, sagte Kolat.

Mehr zum Thema